Leistungsbeschreibung unserer Vertriebsaktivitäten

StufeBeschreibungEinheit
T1Telefonakquisition - klassisch
Adressqualifizierung - Zielpersonenqualifizierung - Interessenabfrage - Einladungen
pro Adresse - eine Zielperson
T2Telefonakquisition - spezial
Zielpersonenansprache fachlich (in der ITK-Branche)
pro Adresse - eine Zielperson
N1Neukundenakquisition - Leadgenerierung
Qualifizierte Leadgenerierung - fachbezogen auf ITK
Stundensatz
N2Neukundenakquisition - Leadbetreuung Angebot
Telefonische Betreuung bis zur Angebotserstellung
Stundensatz
N3Neukundenakquisition - Leadbetreuung Abschluss
Telefonische Betreuung bis zum Abschluss
Stundensatz
A1Neu- und Bestandskundenbetreuung – Account Management
Alle Tätigkeiten der Stufen N + Reisetätigkeiten für Präsentationen und Kundenbesuche
Stundensatz
I1Übernahme einer Vertriebsleitertätigkeit - Inhouse und auf Zeit
Interimsmanagement Vertrieb
Stundensatz
B1Bonus oder Prämie
Einmaliger Bonus für ein definiertes und erreichtes Ziel
Individuell
P1Provisionen
Fortlaufende Provision auf Abschlüsse in % bezogen auf Rohertrag oder Umsatz
Individuell
S1Marketing- und Vertriebskonzeption
Analyse und Konzeptionserstellung - Erstellung von Texten usw. - keine Telefontätigkeit
Stundensatz
S2Inhouse Sales
Einsatz im Haus des Auftraggebers zzgl. Fahrtkosten und vereinbartem Stundensatz
Individuell
WWorkshop
Produktschulung (Tagessatz - all in)
Individuell
MMeetings
Strategiebesprechungen usw.
Individuell

 

Definition der Vertriebsleistungen und deren Leistungsumfang

StufeDefinitionLeistungsumfang
T1Telefonakquisition - klassisch 
  • Adressqualifizierung
  • Zielpersonenqualifizierung
  • Interessenabfrage
  • Ziel: Unterlagenversand
  • keine Folgeaktivitäten

Jede Adresse wird bis zu 3x kontaktiert (Ziel Unterlagenversand)
  • diese Anrufe sollten an unterschiedlichen Tagen und zu unterschiedlichen
    Zeiten stattfinden. Es sei denn im CRM-System sind vorgegebene
    Wiedervorlagezeiten der angerufenen Adresse hinterlegt.
  • Maximal 100 Adressen als Test vor einem Folgeauftrag auf Stundenbasis
    oder maximal 200 vom Auftraggeber zur Verfügung gestellte Adressen
    nach z.B. einer Messe oder Marketingaktion.

T2Telefonakquisition - spezial
  • Zielpersonenansprache fachlich
  • qualifiziertes Adressmaterial liegt vor
  • Interessenabfrage
  • Ziel: Unterlagenversand
  • keine Folgeaktivitäten

Jede Adresse wird bis zu 5x (mit dem Ziel Unterlagenversand) kontaktiert.
  • wird der Entscheider erreicht, gilt der Call als erfüllt und der Betrag ist abrechenbar.
  • wird der Entscheider nicht erreicht, gibt es auch kein Entgelt.

N1Neukundenakquisition - Leadgenerierung
  • Telemarketing fachbezogen auf die ITK oder erklärungsbedürftige Investitionsgüter
  • ohne Erstbesuch eines Interessent

Kaltakquisition mit Zielvorgaben wie:
  • Unterlagenversand (per E-Mail)
  • oder Vereinbarung einer Online-Präsentation
  • oder individuelle Vereinbarungen

Tätigkeiten über die reine Telefonie hinaus:

  • kein Unterlagenversand (postalisch)
  • einmaliges Nachfassen nach dem Erreichen der Zielvorgabe

Kundenaufgaben:

  • Unterlagenversand (postalisch)
  • Nachfassen nach dem letzten Kontakt

N2 Neukundenakquisition - Leadbetreuung
  • Telemarketing fachbezogen auf die ITK Branche
  • mit Erstbesuch und Telefonbetreuung des Interessenten bis zur Angebotserstellung

Kaltakquisition mit Zielvorgabe wie:
  • Unterlagenversand (per E-Mail)
  • oder Termin
  • oder Online-Präsentation
  • oder individuelle Vereinbarungen

Tätigkeiten über die reine Telefonie hinaus:

  • einmalige Reisetätigkeit Erstterminbegleitung (Erstkontakt mit Übergabe)
  • Unterlagenversand auch postalisch
  • Nachfassen nach Terminen bzw. Unterlagenversand bis zur Angebotserstellung

Kundenaufgaben:

  • einmalige Erstterminwahrnehmung in Begleitung des Partners
  • Wahrnehmung von Folgeterminen
  • Lead Nachverfolgung nach der Angebotserstellung

N3Neukundenakquisition - Telesales
  • Telesales fachbezogen auf die ITK Branche
  • mit Erstbesuch und telefonischer Betreuung eines Interessenten bis zum Abschluss

 Kaltakquisition mit Zielvorgabe (entweder): 
  • Unterlagenversand (per E-Mail)
  • oder Termin
  • oder Online Präsentation
  • oder individuelle Vereinbarungen

Tätigkeiten über die reine Telefonie hinaus:

  • einmalige Reisetätigkeit Erstterminbegleitung (Erstkontakt mit Übergabe)
  • Unterlagenversand auch postalisch
  • Nachfassen nach Terminen oder Online Präsentationen bzw. dem Unterlagenversand
  • Nachfassen nach einer Angebotserstellung bis zum Abschluss

Kundenaufgaben:

  • Terminwahrnehmung in Begleitung des Partners
  • keine Lead Nachverfolgung bis zum Abschluss

A1Bestandskundenbetreuung
  • Account Management

Individuelle Abstimmung
  • beinhaltet die Tätigkeiten der Stufen N und vorher definierte Reisetätigkeiten

I1Übernahme einer Vertriebsleitertätigkeit
  • Inhouse und auf Zeit

Individuelle Abstimmung

B1Bonus
  • je erreichtem und werthaltigem Termin (die Höhe des Bonus wird individuell vereinbart)

Boni:
  • Bonus (Werthaltigkeit muss vom Auftraggeber bestätigt werden)
  • nach einer Terminwahrnehmung oder einer Online-Präsentation

P1Provisionen
  • hier sind nur individuelle Vereinbarungen möglich

Provisionen:
  • Provision (Auftrag muss vom Auftraggeber bestätigt werden)
  • Abschluss und Beauftragung

S1Marketing- und VertriebskonzeptionenTätigkeiten sind unter anderem:
  • Erstellung von E-Mail Vorlagen - Flyern und anderen Texten
  • Analyse von bestehenden Websites - Vorlagen und Flyern
  • Recherche von Wettbewerbern
  • Vorbereitung von Hausmessen und Roadshows sowie Veranstaltungen und Messen

 

Anmerkungen

TitelAnmerkung
Vermischte und übergreifende LeistungenAlle Stufen und Leistungsvereinbarungen sind kombinierbar und auch reduzierbar.
Fixum und Provision bzw. Bonus oder PrämieDie Partner der RENT A SALESMAN® arbeiten ausschließlich auf der Basis eines fixen Honorars zuzüglich eines variablen Anteils in Form von Provisionen oder Boni.
Erstkontaktbesuch mit KurzschulungEin erster Besuch zum Kennenlernen in Verbindung mit einer Kurzschulung von maximal 2 Stunden ist für den Auftraggeber kostenfrei. Das gilt auch für die Fahrtkosten sofern der Standort des Auftraggebers bis zu 100 km vom Standort des Partners entfernt ist.