Blog - Showcase

Bernhard Sgoda als Autor und Moderator

ist Autor dieses Artikels - Gründer und Inhaber der RENT A SALESMAN®. Seit 2002 als Selbstständiger im externen Vertrieb tätig. Sein Schwerpunkt ist die Kaltakquise für die Neukundengewinnung hauptsächlich im professionellen IT Umfeld.
2 Minuten Lesezeit (318 Worte)

Eine kürzlich gefundene Aussage zur Kaltakquisition

wertschaetzung-akquise Wertschätzung von Vertriebsmitarbeitern

Ich zitiere einen Satz auf einer Website einer Vertriebsagentur gefunden mit dem Suchwort Kaltakquisition - natürlich nicht wörtlich:

[...] Dazu sind Ihre Vertriebsmitarbeiter zu wertvoll [...]
(
Gemeint waren natürlich die Vertriebsmitarbeiter eines potentiellen Neukunden)

Wen wundert es da noch, dass die Kaltakquisition so geschätzt wird. Wie könnte der Satz dieses Anbieters interpretiert werden.

  • Firmen-Mitarbeiter, die sich um die Neukundengewinnung kümmern, sind nicht wertvoll?
  • Was ist eigentlich wertvoll in dem Zusammenhang - vielleicht teuer?

Das impliziert doch sofort den Gedanken, dass Account Manager natürlich wertvoll und teuer sind.

Gleichzeit bietet diese Website Ihre Leistungen genau in diesem Bereich an. Der Umkehrschluss für mich ist daher: Des Anbieters Mitarbeiter sind nicht wertvoll und demzufolge auch nicht teuer.

Wenn ich mir erlauben darf hier einmal meine Erfahrungen loszuwerden, dann kann ich nur sagen: Das was manche Anbieter ihren Mitarbeitern anbieten ist wirklich nicht teuer, das was sie ihren Auftraggebern abnehmen schon. Gute Arbeit soll auch gut entlohnt werden. Lassen Sie Ihre Kaltakquisiteure daran teilhaben. Es lohnt sich: denn sie sind wirklich sehr wertvoll.

Ich kenne die Qualität der Arbeit diese Anbieters nicht und kann daher dazu keine persönliche Meinung abgeben. Aber worum ich doch bitten möchte und damit meine ich viele Anbieter in diesem Bereich. Macht doch Eure eigenen Leute durch solche Sätze nicht runter und vor allem haltet sie doch nicht für so naiv, dass sie solche Aussagen nicht auch interpretieren können.

Wertschätzung von Mitarbeitern sieht anders aus! 

Ich würde folgende Aussagen vorziehen z.B. "wir bringen Ihre Vertriebsmitarbeiter wieder zu ihren Kernaufgaben - dem Verkaufen" oder "wir übernehmen den Vertriebsbereich, den Ihre Vertriebsmitarbeiter nur ungern machen" oder "wir übernehmen durch unsere Vertriebsunterstützung die Verantwortung für einen wachsenden Bestand an Interessenten und potentiellen Neukunden". 


Externer Vertrieb gewünscht - von wem eigentlich?
Der Unterschied zwischen Kaltakquisition per Telef...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Freitag, 14. Dezember 2018

Sicherheitscode (Captcha)