Wir bloggen über Vertrieb

und den Vertriebsalltag

Blog über Vertrieb und Kaltakquise

Keine Lust auf Kaltakquise - warum eigentlich nicht?
Schriftgröße: +
1 Minuten Lesezeit (200 Worte)

Drückermethoden, aber mal nicht an der eigenen Haustür

drueckermethoden So geht es nun auch nicht

Kennen Sie das auch?

Das Telefon klingelt, sie nehmen ab und melden sich, wie immer höflich, mit Ihrem Namen.

<Anrufer> Mein Name ist Bläckenhäcker von der Bläckenhäcker.

<Jetzt zwar etwas langsamer aber dafür sehr bestimmend>

Wer ist bei Ihnen zuständig für ... oder
Bin ich bei Ihnen richtig, sind Sie zuständig für ...

Meine Antwort ist dann immer "bitte?" und jetzt kommt es: das Ganze wird nun wiederholt und dadurch auch nicht besser.

<Kurze Pause meinerseits>

Ganz ruhig sage ich dann, dass ich das Wort "bitte" vermisse. Sehr oft ist damit das Gespräch abrupt beendet, aber nicht von mir ;-). Anderenfalls häufig kurzes Schweigen auf der anderen Seite, dann die Frage: Das habe ich jetzt nicht verstanden, was meinen Sie damit?

Verstricken Sie diesen Anrufer bitte einmal in ein längeres Gespräch, in dem Sie sich vielleicht nur etwas begriffsstutzig anstellen. Nach ca. zwei bis drei Minuten legt der Anrufer, sehr häufig dann auch noch mit einer aggressiven Bemerkung, auf.
Ich danke hiermit vielen Call-Centern für Ihr Force Feed Technologie und der hervorragenden Auswahl und Schulung ihrer Mitarbeiter, so dass ich, unter oben genannten Umständen selten in den Genuss komme zu erfahren, was mir der Anrufer eigentlich wirklich anbieten wollte.


×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Wie kommt man an der Sekretärin vorbei?
Was ist Vertrieb
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Dienstag, 05. Juli 2022

Sicherheitscode (Captcha)